Mittwoch
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater
Preis:
Einheitspreis CHF 17.- | U18Preis CHF 10.- | Gönner*innenpreis CHF 30.-
Ticket
 

SCHLACHTHAUS SHORTS

Drei Stücke, ein Abend.



Sechs Künstler*innen, drei Bühnen. Drei Shorts, eine Kollektion von Kurzstücken. Sie läuten den Sommer ein, sind erfrischend kurz und sehen alle anders aus. Die Musik-Comedy-Satire «Bäng! Bäng! Bäng!» von 9 Volt Nelly, Sarah Hugentoblers Lip Sync Performance «Floating Knights» und das Musiktheaterobjektspektakel «BatschBatschBatsch» von Epp/Vetter/Rüss laden ein, gemeinsam durch das Theater zu wandern und in unterschiedliche Welten einzutauchen.

Wer in Shorts kommt, kriegt ein Eis!

Shorts #1
BÄNG! BÄNG! BÄNG!
9 Volt Nelly

Eierstock-Country und Ex-Beauty-Queen-Blues
Musik – Comedy – Satire | Deutsch, Swinglish, Sweder-dütsch | 15 min

Zwei furchtlose Ex-Beauty-Queens aus Texas lassen ihr altes, tristes Leben mit einem Knall zurück. Nun möchten sie im magischen «Swederland» ihre Träume wahr werden lassen: berühmte Singer-Songwriterinnen werden, den Pegel halten und ganz nebenbei die grosse Liebe finden. Doch der Roadtrip zur Emanzipation lehrt sie schnell: das Leben ist hart - und der urbane Lifestyle härter.

9 Volt Nelly hinterfragt lustvoll, böse und mit jeder Menge Eierstock-Country die Tücken moderner Rollenbilder und unser Streben nach der sogenannten Freiheit.
Als «Whiskey Sisters» ballern und balladieren sich Whitcher und Mumford zusammen mit dem Publikum durch den Abend. Bewaffnet sind sie mit Gitarre, Steckenpferd und einem Optimismus, der sogar die brutalste Realität unter den Tisch trinken kann.

Shorts #2
Sarah Hugentobler
FLOATING KNIGHTS


Eine Lip sync Performance mit drei Männerstimmen
Lip Sync Performance | Deutsch & Mundart | 12 min

Robert B. erzählt über sein Verhältnis zu seiner Stimme und denkt darüber nach, wie er auf andere Leute wirken möchte.

Peter B. versteht Gedichte als Selbsthilfe und berichtet davon, wie sie ihm in einer schwierigen Situation geholfen haben.

Christoph F. sucht nach einem Bühnencharakter, der es ihm einfacher macht, seine Songs zu performen.

Shorts #3
BATSCHBATSCHBATSCH
Epp/Vetter/Rüss


Eine spektakuläre Ode an die Mittelmässigkeit
Musiktheaterobjektspektakel | ohne Sprache | 35 min

Im Stück «BatschBatschBatsch» haben es sich die drei Protagonistinnen zur Aufgabe gemacht, den Zuschauenden ein musikalisches Spektakel zu kredenzen. Aus dürftig zusammengebastelten Instrumenten erklingen dürftige Töne. Es wird mit allerlei Alltagsgegenständen experimentiert, auf musikalisches Halbwissen zurückgegriffen, und jegliches Register gezogen, um ein imposantes Erlebnis zu liefern. Mit bedingungslosem Einsatz für die Sache setzt das Trio alles daran, der verschwenderischen Schönheit des Moments durch Musik ein vergängliches Denkmal zu setzen. Das Ergebnis ist eine Ode an die Mittelmässigkeit, die bald zum virtuosen Chaos wird.

In der Tradition von Handpuppenspiel, Comedia dell’arte und Slapstick aus frühen Stummfilmzeiten begeben sich die drei Figurenspielerinnen Adeline Rüss, Anniek Vetter und Lara Epp auf eine aufrichtige Suche nach Musikalität in unscheinbaren Objekten, dabei entsteht ein tragischkomisches Musiktheaterobjektspektakel.

Shorts #1
BÄNG! BÄNG! BÄNG!
9 Volt Nelly


Performerinnen: Lea Whitcher, Jane Mumford
Dramaturgie und Regie: Stephan Stock, Fabienne Hadorn

Koproduziert von: Millers Theater Zürich

Shorts #2
Sarah Hugentobler
FLOATING KNIGHTS

Performerin: Sarah Hugentobler
Text: aus Interviews mit den Sprechern (Robert Bohne, Peter Baumgartner, Christoph Frei)
Song: «Floating Knight» von Christoph Frei (Gesang, Gitarre, Text)

Unterstützt von:
Fabriktheater Rote Fabrik Zürich

Shorts #3
BATSCHBATSCHBATSCH
Epp/Vetter/Rüss

Konzeption und Spiel: Adeline Rüss, Lara Epp, Anniek Vetter
Œil extérieur: Florian Feisel, Ariel Doron

Weitere Aufführungen

Donnerstag
|
20:00

SCHLACHTHAUS SHORTS

Ticket