Freitag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater, Saal
Preis:
Einheitspreis CHF 17.- | U18Preis CHF 10.- | Gönner*innenpreis CHF 30.-
Abendkasse
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
GROUP50:50

THE GHOSTS ARE RETURNING

Empathisches Requiem, das zugleich Zukunft ermöglicht. (Dorothea Marcus, Taz)
Ab 14 Jahren | Musiktheaterstück | Französisch, Deutsch, Lingala, Swahili, Kibudu | 130 min



Ein Kollektiv von Künstler*innen aus dem Kongo, der Schweiz und Deutschland erzählt die Geschichte von sieben «Pygmäen-Skeletten», die ein Schweizer Arzt in den 50er Jahren aus dem im Kongo nach Genf brachte. Sie reisen in den äquatorialen Wald zum nomadischen Volk der Mbuti, das vom illegalen Holzeinschlag bedroht ist und aus den Wäldern vertrieben wird. Mit ihnen singend und tanzend entwickeln sie ein Ritual, mit dem die sieben Geister zu Ruhe kommen können. Es entsteht ein multimediales Musiktheaterstück über (neo-)koloniale Verbrechen, über den Tod und das Trauern.

«GROUP50:50 führt das Musiktheater zurück an die Quelle, das Ritual, sie sind aus auf Versöhnung und Befriedigung der Geister, und Rettung der Wälder und ihrer indigenen Bewohner. Aus Gesprächen mit ihnen ist eine neue Dramaturgie entstanden, eine gemeinsam gefundene, gesungene, gespielte Erzählung, ein gleichberechtigtes Zusammenspiel, ein unfassbar gutes, kluges und nachdenkliches, heilendes Konzert, damit man nicht nur versteht, sondern auch spürt.» (Wiebke Hüster, FAZ)

«The Ghosts are Returning» ist für den deutschen Theaterpreis DER FAUST 2023 in der Kategorie Genrespringer nominiert und stand beim Schweizer Theatertreffen 2023 auf der SHORTLIST und SÉLECTION-Liste.

Hinweis: Während der Vorstellung werden Stroboskop ähnliche Effekte zum Einsatz kommen.

Sprachen: Französisch, Deutsch, Lingala, Swahili, Kibudu
Übertitelung:
Deutsch, Französisch.

Von und mit
Spiel (Bühne): Ruth Kemna, Christiana Tabaro, Huguette Tolinga, Kojack Kossakamwve, Franck Moka, Merveil Mukadi, Elia Rediger
Spiel (Video): Josée Agbepa, Jean de Dieu Bongama, Jean-Baptiste Ekaka, Mama Sese, Mukombozi, Anselm Ngobe, Tristan Köster, William V. Murray, Per Hakon Oftedal, Josefine Schmidt, Maxine Troglauer
Regie: Christiana Tabaro, Eva-Maria Bertschy, Michael Disanka, Elia Rediger
Komposition, Musikalische Leitung: Kojack Kossakamvwe, Elia Rediger
Text: Christiana Tabaro, Eva-Maria Bertschy, Michael Disanka, Patrick Mudekereza, Ruth Kemna, Elia Rediger
Dramaturgie, Diskurs: Eva-Maria Bertschy, Patrick Mudekereza
Ausstattung: Elia Rediger, Christiana Tabaro, Michael Disanka, Janine Werthmann
Regieassistenz: Luca Maier
Technische Leitung: Sylvain Faye
Video: Moritz von Dungern, Joseph Kasau, Franck Moka, Elia Rediger
Ton, Sounddesign: Philipp Ruoff
Technische Assistenz: Anton Pelzer
Ton, Mischung Bühnenvideos: Daniel Freitag
Dirigat Bühnenvideos: Beltrán González
Tourmanagement: Mascha Euchner-Martinez und Isaac Yenga
Technik on Tour: Moritz Schick
Presse, Social Media: Fellow Publishing (Johannes Fellmann und Leonie Soltys)
Podcast: Denise Maheho, Franck Moka, Luca Maier
Begleitung der Recherchen: Abé Jean de Dieu Aybeka, Benjamin Imply Ababa, Julienne Nambinomutu Tatu, Jacques Anzakpangezo
Übersetzung, Untertitel: Souzy Boukanayo, Julien Couturier, Julie Guigonis, Katia Flouest-Sell
Produktionsleitung: Pamina Rottok und Véronique Poverello
Mitarbeit Produktion: Maria Pelzer

„The Ghosts Are Returning“ ist ein gemeinsames Projekt von PODIUM Esslingen mit der GROUP50:50 und dem Centre d’Art Waza Lubumbashi

Koproduziert mit
CTM Festival Berlin, dem düsseldorf festival!, euro-scene Leipzig, Kaserne Basel und dem Vorarlberger Landestheater

Gefördert durch
Fonds TURN2 der Kulturstiftung des Bundes, die Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, den Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL und der Stiftung Pro Helvetia

Wir danken den Gemeinden Bedegao, Bagoia und Akombi für ihre Gastfreundschaft und ihre Beiträge zum Projekt.

Wir danken

Chef Apibo Medjedje, Missy M. Bangala, Bertin, Nina Burri, Prof. Donatien Dibwe dia Mwembu, Emilio Distretti, Mwazulu Diyabanza, Virginie Dupray, Katia Flouest-Sell, Joel Fonsegrieve, Simon Heinze, Prof. Eric Huysecom, Christophe Philippe Goumand, Jean-Marie, Chriss Kabongo Monga, Feza Kayungu Ramazani, Gerschom Kinkani, Rektor der Université de Lubumbashi Gilbert Kishiba Fitula, Vincent Littau, Olivier Maloba Banza Umba, Anne Mayor, Théodore Nganzi Ndoni, Prof. César Nkuku Khonde, Hannah Pfurtscheller, Ciraj Rassool, Katharina Reidy, Prof. Marc-André Rénold, Roger, Fabio Rossinelli, Annika Sautter, Bénédicte Savoy, Tobias Schütze, toute l’équipe de Studio Rizoma Palermo, Steven Walter, Isaac Yenga

Dauer:
130 Minuten, ohne Pause



Sarah Heinzmann von RaBe hat Christiana Tabaro zum Gespräch getroffen.
Hier geht's zum Beitrag «Die Geister kehren zurück» (Rabe-Info vom 09.11.2023, Sarah Heinzmann)

https://rabe.ch/2023/11/09/die...

Hier zwei hörens- bzw. sehenswerte Beiträge zu Provenienzforschung, Restitutionsfragen und «The Ghosts are Returning»:

«Musiktheater über die Restitution menschlicher Gebeine»
Beitrag vom SRF, Regionljournal Basel Baselland:
Fabienne Nägeli, 29.09.2022

«Wo kommt das alles her? Provenienzen!» 
SRF, Kulturplatz vom 21.09.2022 (ab 22'18'')

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.