Donnerstag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater, Theaterladen
Preis:
Einheitspreis CHF 25.- | U18Preis CHF 20.- | Gönner*innenpreis CHF 15.-
Ticket
 
Ausverkauft
Feministischer März
Mesh

PRETTY WOMAN

Laut, stark und ungebremst
Deutsch | 80 min



MESH begibt sich auf die Reise ins Märchenland. Aschenputtel in Hollywood, dem Land der Träume: Von der Strasse hinauf katapultiert in die luftige Höhe einer Luxussuite. Warum bringt die weichgespülte Version von Leben und Beziehung die Massen zum Beben? MESH seziert die idealisierten Konzepte heteronormativer romantischer Beziehungen und findet im Kern der Geschichte Geld. Der Filmklassiker aus dem Jahr 1990 brach alle Rekorde und füllte die Kassen. Hollywood at its best. MESH hält eine weniger parfümierte Fassung bereit und das Publikum darf entscheiden, was Happy End überhaupt sein soll.

MESH_PRETTY WOMAN ist #7 in der LiveFilmHörspiel-Serie von Emilia Haag und Sibylle Mumenthaler. MESH steht für schnelles, unmittelbares, kommunikatives Theater. Für Direktheit und Poesie. Für Ernst und Trash.

Von und mit
Konzept, Spiel, Regie, Ausstattung: Emilia Haag und Sibylle Mumenthaler
Oeil extérieur: Jonas Gillmann
Produktionsleitung: Kathrin Walde

Koproduziert mit
ROXY Birsfelden

Gefördert durch
Fachausschuss Tanz und Theater BS / BL, Jubiläumsstiftung Basellandschaftliche Kantonalbank, Ernst Göhner Stiftung, Ruth und Paul Wallach Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Scheidegger-Thommen Stiftung



Feministischer Monat
Drei Produktionen - vier starke Frauen auf der Bühne und noch viele mehr dahinter - viele feministische Anliegen

Diesen Monat steht das Schlachthaus Theater ganz im Zeichen des Kampfes um Gerechtigkeit der Geschlechter. Idealisierte Konzepte heteronormativer romantischer Beziehungen, toxische Mutterbilder, patriarchale Machtkämpfe unter Frauen und der historisch ewige Kampf für Gleichberechtigung der Geschlechter in der Schweiz werden hinterfragt, herausgefordert und aufgerollt. Neben den Vorstellungen bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm die Möglichkeit utopische Lebensmodelle einer Gesellschaft jenseits des Patriarchats neu zu denken.

Rahmenprogramm:

Sonntag 5.März, 19:00
Screening «Pretty Woman»

Im Theaterkeller
In Zusammenarbeit mit der Kultmovie Gang Bern
Englisch mit deutschen Untertiteln I kostenlos I keine Anmeldung


Mi 8. März 12:00 - 13:00
Female rivalry: Wtf?!
Was Konkurrenzdruck und Machtkämpfe unter Frauen mit dem Patriarchat zu tun haben

Mit: Sandra Forrer, Nina Mariel Kohler und weiteren.

Pünktlich zur Lunch-Time treffen wir uns – logischerweise – ganz digital.
Keine Anmeldung notwendig.
Die Platzzahl ist nicht beschränkt.

Sonntag 12. März, 16:00
Input
Über die Wellnessoase Wochenbett und andere Label im Sektor der Geburtshilfe

Pascale Sca Schreibmüller (Theoretiker*in, Texter*in, Hebamme, DJ, Künstler*in, Veranstalter*in)

Deutsch | kostenlos | keine Anmeldung

Sonntag 12. März, 15:45 - 18:00
Vorstellung «Mama Love» mit kostenloser Kinderbetreuung

Anmeldung unter: info@schlachthaus.ch

Donnerstag 23.März, 21:00
Publikumsgespräch

Im Anschluss an die Vorstellung von « La Cabane » sprechen wir über alternative Lebensentwürfe und deren Potential für eine ausgeglichene Work-Care-Balance.

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.