Samstag
|
18:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Kino in der Reitschule
Preis:
Regulär CHF 12.- | Ermässigt CHF 12.- | U16 CHF 12.-
 
OH BODY! FEMINISTISCHE THEATER- UND PERFORMANCETAGE

Filme: LES TRAVAILLEUSES DE LA MER / DELPHINE ET CAROLE, INSOUMUSES



Les Travailleuses de la Mer
Regie: Carole Roussopoulos
Genre: Dokumentarfilm
Laufzeit: 26 Minuten
Produktion: Frankreich
Jahr: 1985
Sprache: F
Fast 800 Frauen arbeiten im Fischereihafen Lorient in der Bretagne - unter Bedingungen, die sich in 50 Jahren kaum verändert haben. Sie sind die ganze Zeit auf den Beinen, tragen schwere Lasten und arbeiten mit Eis bei kaltem und feuchtem Wetter.

Delphine et Carole, insoumuses
Regie: Callisto Mc Nulty
Genre: Dokumentarfilm
Laufzeit:  68 Minuten
Produktion: Frankreich; Schweiz
Jahr: 2018
Sprache: F/e
Der Film treibt direkt ins Herz des «enchanted feminism» der 1970er Jahre und beleuchtet die Begegnung zwischen der Schauspielerin Delphine Seyrig und der Videokünstlerin Carole Roussopoulos. Mit der Kamera in der Hand nehmen sie mit Frechheit, Willenskraft und viel Humor an radikalen Kämpfen teil. Ein kostbares Vermächtnis, das Callisto McNulty, Caroles Enkelin, in Bildern darstellt.

Oh Body! ist eine Zusammenarbeit von Schlachthaus Theater Bern mit dem Kino und dem Frauenraum in der Reitschule Bern. Unterstützt von Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent & PREMIO

EINZELEINTRITTE
Abendvorstellungen: CHF 20.- / CHF 15.-
Work in Progress: CHF 10.-
Workshops: CHF 15.-
Zutritt zu den Inputs vor und Diskussionen nach
den Stücken sind im Ticketpreis enthalten.

Frauenraum in der Reitschule Bern
→ frauenraum.ch
Aeberli/Grob CHF 20.- / 15.-

Kino in der Reitschule
→ reitschule.ch/reitschule/kino
Kollekte – Richtpreis CHF 12.-

FESTIVALPASS

Der Festivalpass gilt für alle Veranstaltungen!
Platzreservierung ist obligatorisch. Bestellung des
Passes und Terminreservation: info@schlachthaus.ch
Regulär: CHF 95.-
Ermässigt: CHF 45.-

> Ermässigungen
für Vereinsmitglieder, Lernende, Schüler*innen, Studierende, AHV/IV, Kulturlegi - mit Ausweis
> Reservationsmöglichkeit
für alle Stuhlbesitzer*innen und KulturGA-Besitzer*innen (nur Einzeltickets möglich)
> Freier Eintritt
für alle Menschen mit Aufenthaltsbewilligungen S, N, F - Bitte reservieren, via Email oder Telefon 031 312 96 47

Bitte beachten Sie das aktuelle Schutzkonzept für Besucher*innen auf unserer Webseite.

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.