Samstag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater Bern, Saal
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Salma Said & Miriam Coretta Schulte

BEHIND YOUR EYEBALLS

Englisch | ca. 80 min



Wie kann ein Archiv lebendig werden? Kann es zu einem Zeitloch werden, durch das wir in neue Zukünfte steigen können? Zwei Freundinnen und Performerinnen, Salma Said und Miriam Coretta Schulte, errichten auf der Bühne des Schlachthaus Theater eine futuristische Videowelt. Mit ihrem Team untersuchen sie zwischen Projektionsflächen und Autoreifen das subversive Videoarchiv 858 der Ägyptischen Revolution von 2011 und die Potentiale choreografischer Mnemo-Techniken. Begleitet von Videos der Künstlerin Jasmina Metwaly und dem Sound der Musikerin Leila Moon reisen sie mit dem Publikum durch Zeiten und Räume. Jeden Abend lädt die Dramaturgin Johanna-Yasirra Kluhs zu einem Archiv-Gespräch mit ausgewählten Expert*innenn ein. 2020 war die Wahlbaslerin Miriam C. Schulte im Rahmen von «Oh Body!» mit der «Blasphemic Reading Soirée #16» erstmals zu Gast im Programm des Schlachthaus Theater. Schulte hat 2017 eine dreimonatige Residenz in Kairo verbracht und kehrt regelmässig dorthin zurück. Seither entwickelt sie u.a. mit er ägyptischen Künstlerin Salma Said künstlerische Kollaborationen.

Von und mit
Konzept & Performance: Salma Said & Miriam Coretta Schulte
Dramaturgie: Johanna-Yasirra Kluhs
Raum und Video: Jasmina Metwaly
Musik & Sounds: Leila Moon
Choreographische Beratung: Tyra Wigg
Lichtdesign: Demian Wohler
Technische Koordination: Hamza Badran
Produktionsleitung: Felix Worpenberg

Koproduziert mit
Kaserne Basel, Schlachthaus Theater Bern, Schauspiel Leipzig

Unterstützt von
Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Pro Helvetia, der Ernst Göhner Stiftung und Goethe Institut

Weitere Aufführungen

Donnerstag
|
20:00

BEHIND YOUR EYEBALLS

Englisch | ca. 80 min
Ticket
 
Freitag
|
20:00

BEHIND YOUR EYEBALLS

Englisch | ca. 80 min
Ticket