Donnerstag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater Bern, Saal
Preis:
Regulär CHF 10.- | Ermässigt CHF 10.- | U16 CHF 10.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
OH BODY! Feministische Theater- und Performancetage | Anna Chiedza Spörri

PERSPECTIVES

Deutsch, Englisch | ca. 30 min | Physical Theatre | Work in Progress



Die Bernerin Anna C. Spörri hat als Hip Hop-Tänzerin angefangen und — auch wenn sie heute zudem in zeitgenössischen Tanz- und Theaterproduktionen auftritt — die Liebe zum Hip Hop geht nicht verloren. «Hip Hop entstand aus dem Widerstand gegen Unterdrückung und aus der Schwarzen Kultur» - für Spörri eine zentrale und Identität stiftende Technik in ihrer choreographischen Arbeit. Für das Projekt «Perspectives» forscht sie gemeinsam mit weiteren Hip Hopper*innen zu dem Thema Mikroaggressionen — kleine, oft in Freundlichkeit versteckte übergriffige oder dirimierende Handlungen. Sie möchte visualisieren, wie diese Hindernisse den Alltag von Menschen, die von Rassismus betroffen sind, verändern.
Anna C. Spörri ist für dieses Work in Progress im Rahmen einer Residenz erstmals zu Gast im Schlachthaus Theater Bern.

OH BODY! ist eine Zusammenarbeit von Schlachthaus Theater Bern mit dem Frauenraum und dem Kino in der Reitschule Bern. Unterstützt von Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent & PREMIO

Von und mit
Idee & Choreographie: Annakatharina Chiedza Spörri
Tanz: Sarafina Beck, Annakatharina Chiedza Spörri, Sophie Gerber
Musik: Amoas Joan, Alexia Thomas, Shanta Venkatesh
Szenographie: Harumi Mumenthaler
Technik: Tobias Herzog (Clockworked)
Produktionsleitung: Cindy Jänicke
Rahmengespräch: café révolution

Koproduziert mit
Schlachthaus Theater Bern

Unterstützt von
Schlachthaus Theater Bern

**********************

EINZELEINTRITTE
Abendvorstellungen: CHF 20.- / CHF 15.-
Work in Progress: CHF 10.-
Workshops: CHF 15.-
Zutritt zu den Inputs vor und Diskussionen nach
den Stücken sind im Ticketpreis enthalten.

Frauenraum in der Reitschule Bern
→ frauenraum.ch
Aeberli/Grob CHF 20.- / 15.-

Kino in der Reitschule
→ reitschule.ch/reitschule/kino
Kollekte – Richtpreis CHF 12.-

FESTIVALPASS

Der Festivalpass gilt für alle Veranstaltungen!
Platzreservierung ist obligatorisch.
Bestellung des
Passes und Terminreservation: info@schlachthaus.ch
Regulär: CHF 95.-
Ermässigt: CHF 45.-

> Ermässigungen für Vereinsmitglieder, Lernende, Schüler*innen, Studierende, AHV/IV, Kulturlegi - mit Ausweis
> Reservationmöglichkeit für alle Stuhlbesitzer*innen und KulturGA-Besitzer*innen (nur Einzeltickets möglich)
> Freier Eintritt
für alle Menschen mit Aufenthaltsbewilligungen S, N, F - Bitte reservieren, via Email oder Telefon 031 312 96 47

Bitte beachten Sie das aktuelle Schutzkonzept für Besucher*innen auf unserer Webseite.



Introspective
Nachgespräch| Do 7.10.

im Anschluss an die Vorstellung
Moderation: Naomi Chinasa Bögli (Sozialanthropologin, Mitgründerin des Safer Space «café révolution»)

Kontextualisierung und kritische Reflexion der eigenen Positionierung als Zuschauer*in in Bezug auf die Inhalte der Performance.

Äusserungen im Alltag, die angreifend und übergriffig auf ein Gegenüber wirken, können unter dem Begriff «Mikroaggressionen» zusammengefasst werden. Im Gespräch geht es darum, den Prozess des rassismuskritischen Denkens zu vertiefen und sich kritisch mit dem eigenen Handeln auseinanderzusetzen. Wir wollen die Perspektive des Gegenübers in den Vordergrund rücken. Inwiefern dies gelingen kann, hängt davon ab, wie sehr jede einzelne Person bereit ist, den Wechsel von Fremd- zu Selbstbeobachtung (Introspektion) zu machen.

Weitere Aufführungen

Mittwoch
|
20:00

PERSPECTIVES

Deutsch, Englisch | ca. 30 min | Physical Theatre | Work in Progress
Ticket