Donnerstag
|
19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater, Saal
Preis:
Regulär CHF 20.- | Ermässigt CHF 15.- | U16 CHF 15.-
Abendkasse
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
SPIILPLÄTZ 2021 BERN | Nationales Theater-Tanzjugendclub Festival 23. – 26. Juni 2021 | Tanzhaus young Zürich

TABU la RASA



Mit dem Menschen, kamen auch die Tabus. Sie lauern überall. Manchmal zeigen sie sich im Blümchen-Kostüm. Oftmals liegen sie verborgen, verstaubt oder zusammengepfercht in einer dunklen Ecke. Sie werden streng kontrolliert, sind schwer zu brechen und lösen meist unangenehme Gefühle aus.

In der selbst entwickelten Tanzperformance «TABU la RASA» gehen die acht Jugendlichen von Tanzhaus young der Frage auf den Grund, welche Tabus für sie aktuell sind und welche Bedeutung sie in der heutigen Gesellschaft haben.
Ehrlichkeit und Nacktheit, häusliche Gewalt, psychische Leiden und Tod sind unter anderem solche Tabus, welche sie näher unter die Lupe nehmen und in Form von Tanz und Performance zum Ausdruck bringen.

Die jungen Menschen stellen sich in diesem Projekt auch die Frage, wie Tabus das Denken und Handeln prägen, und wo sie an ihre Grenzen stossen. Sie prüfen ihre persönlichen Strategien und Mechanismen, die sie anwenden, um Tabus zu umgehen oder zu bewahren. Sie untersuchen, ob die Tabuisierung von unterschiedlichen Themen auch positive Seiten zeigt.

In dieser «Patchwork Tanzperformance», werden persönliche Tabuerfahrungen, Beobachtungen und Gedanken mit dem Publikum geteilt.
Entstanden sind poetische Gefühlswelten, intime Bilder und physische Erzählungen, welche subtil und frei interpretiert werden dürfen.

Das Stück ist ein Anlass, sich den eigenen Tabus bewusst zu werden, eigene blinde Flecken zu erkennen, auf einen neuen Standpunkt zu bringen und «TABU la RASA» zu machen.

Organisiert und durchgeführt von der IG Spiilplätz Bern - www.spiilplaetz.ch
SPIILPLÄTZ 2021 Bern präsentiert an vier Tagen elf Produktionen in vier Theatern und unter freiem Himmel.

Von und mit
Leitung: Myriam Gurini, Manel Salas
Co-Kreation und Tanz: Amery Ehrat, Anna Fritz, Rosina Milla Gruber, Clara Nïne Lengsfeld, Paulina Späni, Marie-Jo Stubbe, Mina Wehrli, Sophia Zolotukhin



SPIILPLÄTZ
ist ein Festival und Arbeitstreffen der Theater- und Tanzjugendclubs von freien Bühnen und institutionellen Theaterhäusern in der Schweiz. Zwölf Theaterjugendclubs aus der ganzen Schweiz treffen sich einmal im Jahr für vier Tage zu einem Festival in jeweils einer anderen Schweizer Stadt. Gut 150 junge Menschen – zwischen 14 und 26 Jahre alt – zeigen sich und dem interessierten Publikum ihre über das Jahr erarbeiteten aktuellen Stücke. Im Anschluss werden alle gezeigten Produktionen in vertiefenden moderierten Nachgesprächen behandelt. Zusätzlich nehmen alle Spieler*innen an einem der zehn Workshops teil und vernetzen sich durch diese dreitägige intensive Zeit zusätzlich. Der Fokus von SPIILPLÄTZ liegt einerseits auf einem reichen Austausch von jungen Theaterschaffenden untereinander und andererseits in der Präsentation eines vielseitigen und spannenden jungen Theaterschaffens für eine breite Öffentlichkeit.

Die teilnehmenden Clubs von SPIILPLÄTZ 2021 BERN sind:

Spielclub u23 Bühne Aarau, Theaterkurs D6 junges theater basel, Junges Theater Graubünden, U18 Junges Theater Solothurn TOBS, Tanzhaus young, Club 2 Schauspielhaus Zürich, Junges KTB, akar Junges Tanztheater Bern, Jugendclub Schlachthaus Theater Bern, Jugendtheaterclub U18 Junge Bühne Bern, Jugendtheaterclub U21 Junge Bühne Bern

Spielstätten

Vidmar 1, Junge Bühne Bern, Schlachthaus Theater, Tojo Theater und unter freiem Himmel

Partner*innen

Konzert Theater Bern, Dampfzentrale, Hochschule der Künste Bern – HKB, Junge Bühne Bern, Schlachthaus Theater, Grosse Halle & Tojo Theater Reitschule Bern

Festivalzentrum

Grosse Halle

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.