Mittwoch
|
20:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal | Live Streaming
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Berner Lesefest Aprillen

RETO HÄNNY & FRITZ HAUSER

Eröffnungsveranstaltung | Live Streaming



Über 30 Autor*innen, Musiker*innen und Künstler*innen werden wieder beim Lesefest im Schlachthaus Theater Bern willkommen geheissen: Vielsprachige Lyrik, politische Literatur, aufregende Kombinationen, vibrierende Late Nights, die Mittagslesung in der Bibliothek Münstergasse und sicher auch noch eine Überraschung.

Reto Hänny
Aufgewachsen im Graubünden, unternahm nach einigen Jahren des Unterrichtens lange Reisen und gelangte mehr und mehr an sein eigentliches Ziel: das Schreiben.
Im lebhaften Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern aller Kunstsparten entwickelte er seine ihm ganz eigene Ausdrucksweise, eine beinah rauschhafte, in jedem Fall hochmusikalische Sprache.
Sein neuestes Buch, Sturz, ist keine Überschreibung, vielmehr eine Neukomposition vorangehender Werke, angereichert durch noch mehr Erfahrung, durch noch gewagtere Akkorde und noch treffsicherere, noch halsbrecherischere Versmasse, Sequenzen und Rhythmen.
Es sind gewaltige Sprachkräfte, die hier am Werk sind, die einen mitziehen und hineinreissen, die einen locken und verführen: Eine Sprache, die ein Fest ist und zugleich ein Erdbeben.
Was anderes wäre zu erwarten von einem, der James Joyces «Ulysses» in einem einzigen Satz zusammenfasst. Einem sehr langen Satz.

Foto: Ayse Yavas


Fritz Hauser

Der Komponist Fritz Hauser tritt als Schlagzeuger und Perkussionist weltweit auf. In Zusammenarbeit mit VertreterInnen verschiedenster Sparten – ArchitektInnen, ChoreografInnen, oder LichtgestalterInnen – entwickelt er Installationen und Performances.
Seine Werke werde von Schlagzeugensembles oder Kammerorchestern aufgeführt, und er bespielt Räume wie etwa  die Therme Vals oder die Fondation van Gogh in Arles.
Aus seinen filigranen Klangkompositionen erwachsen komplexe Formationen, worin auch die Stille nachhallt.

Foto: Priska Ketterer

Tickets:

Festivalpass: CHF 90.-(Reservation nur über info@schlachthaus.ch)
Tagespass:
 CHF 45.-/ 30.- / 20.- (Reservation nur über info@schlachthaus.ch)

Einzeleintritte:
- 18:00 Lyrik:
 CHF 15.-/ 15.-/ 10.-
- 19:00 Graphic Novel:
 CHF 15.-/ 15.-/ 10.- 
- 20:30 Kombinationen:
 CHF 25./ 20.-/ 15.- 
- 22:00 Late Night Shows:
 CHF 10.-/ 10.-/ 10.-

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.