Freitag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Max Merker mit Bieri/Murray/Pavillon/Schoch

GEISTER

Eine Hommage an das Verschwindende und Verschwundene
Deutsch & Englisch & Französisch | ca. 75 min.



Anscheinend ist es leichter sich das Ende der Welt vorzustellen als das Ende des Kapitalismus. Aber angenommen die Realität hätte das Potential, anders auszusehen, als der aktuelle Stand der Dinge es befürchten lässt. Angenommen all die verlorenen Möglichkeiten, die einen Ausweg geboten hätten, wären irgendwo zu finden und hätten eine Gestalt.

«Wir geben das Wissen auf, dass es keine Geister gibt. Wir rufen sie auf der Bühne herbei und lassen sie erscheinen, weil wir glauben, dass sie uns etwas zu sagen haben. Mit ihnen entsteht dieses Stück, das es ohne uns nie geben wird. Es handelt also von der Rettung unserer verlorenen Zukunft.»

Presseschau

Von und mit
Spiel: Max Merker, Emma Murray, Viviane Pavillon, Matthias Schoch
Idee, Konzept, Realisation: Max Merker, Martin Bieri
Bühne: Damian Hitz
Kostüm: Nic Tillein
Licht, Ton: Ueli Kappeler
Regieassistenz: Jennifer Warisch
Produktionsleitung: Ramun Bernetta

Produktion
Max Merker mit Bieri/Murray/Pavillon/Schoch und Bernetta Theaterproduktionen

Koproduziert mit
Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Kleintheater Luzern

Unterstützt von
Stadt Zürich Kultur, Pro Helvetia - Schweizer Kulturstiftung, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Migros Kulturprozent, Georges und Jenny Bloch Stiftung, SIS - Schweizerische Interpretenstiftung

Weitere Aufführungen

Donnerstag
|
20:00

GEISTER

Deutsch & Englisch & Französisch | ca. 75 min.
Schlachthaus Theater / Saal
Ticket
 
Samstag
|
20:00

GEISTER

Deutsch & Englisch & Französisch | ca. 75 min.
Schlachthaus Theater / Saal
Ticket