Freitag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater, Saal
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Corinne Maier

DIE ZUFÜGUNG - Live Streaming

Über das Altern und den Tod hinaus
Deutsch | ca. 50 min.



Menschen in Europa werden heutzutage älter als jemals zuvor – was macht das mit uns, auch mit den Jüngeren? Die Basler Theaterfrau Corinne Maier plante seit einiger Zeit eine Stückentwicklung zum Thema Alter. Den Text dafür wollte Gerlind Reinshagen beisteuern, bekannteste weibliche Dramatikerin der BRD in den 70er und 80er Jahren und mit Jahrgang 1926 selbst Expertin im Altern. Ein Team, dessen Mitglieder über 60 Jahre Altersunterschied haben, freute sich sehr auf diese Zusammenarbeit. Erste Treffen fanden statt. Pfingsten 2019 starb die Autorin noch vor dem eigentlichen Probenbeginn – übrig bleiben Gesprächsfetzen, Gedanken und erste Notizen. Anfänge. Aus diesem Material und den eigenen Improvisationen entsteht nun «Die Zufügung».


Von und mit
Texte: Gerlind Reinshagen, Corinne Maier
Performance: Corinne Maier
Ausstattung: Christoph Rufer
Tontechnik & Soundberatung: Bernhard la Dous
Choreografie: Berit Jentzsch
Künstlerische Mitarbeit: Valerie Hess
Regieassistenz: Silvan Rechsteiner
Lichtdesign & Technische Leitung: Thomas Kohler
Produktionsleitung: Elena Conradt, produktionsDOCK
Outside Eye: Marcel Schwald
Mit Dank an Catriona Guggenbühl, Anne Haug und Kris Merken.

Koproduziert mit
Kaserne Basel, Theater Winkelwiese Zürich, Theater Tuchlaube Aarau, Schlachthaus Theater Bern und Sophiensaelen Berlin

Unterstützt von
Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, Jürg Georg Bürki Stiftung, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung



FR 29. & SA 30.1.
HIER DER LINK ZUM
 Live-Mitschnitt des Inputs von Ruth Feindel vom 28.1.2021


DO 28.1. - RADIOBEITRAG srf2kultur von Kaa Linder - Interview mit Corinne Maier


DO 28.1. 19:15-19:45
Input zu Gerlind Reinshagen

von Ruth Feindel (Lektorin und Dramaturgin). Ruth Feindel war die Lektorin von Gerlind Reinshagen. Sie war es, welche die Künstlerin Corinne Maier mit der Deutschen Autorin zusammengebracht hat.

Im Anschluss an die Vorstellung

Publikumsgespräch
mit Corinne Maier 
Der Input sowie das Nachgespräch sind kostenlos und finden via Zoom statt.


Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.