Samstag
|
20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Follow Us

NORA ODER EIN ALTENHEIM

Deutsch & Englisch | ca. 60 min.



Annina Machaz und Mira Kandathil holen Henrik Ibsens bekannteste Frauenfigur in die Gegenwart und versetzen sie – dem demografischen Wandel entsprechend – ins Senior*innenheim. Wie in Noras Puppenhaus mangelt es auch hier nicht an starren Strukturen und Bevormundung. Mit dem Motto «nothing to lose – nothing to expect» tut sich auch ein Möglichkeitsraum auf: Kann man hier, befreit von Normen und Verpflichtungen, endlich ausleben, was man immer schon wollte? Dringt die eigentliche Realität des Individuums erst durch, wenn das Wort Zukunft aus dem Wortschatz verschwindet? Zwischen Kuchenduft und Kühlschrank, behaglichem Kaminfeuer und eisigem Schneegestöber wird das Publikum mit vielfältigen Fantasien über eine für alle mögliche Zukunft konfrontiert: dem Altenheim. Die Noras stecken den Kopf nicht in den Sand dafür aber in den Kühlschrank.

Von und mit
Künstlerische Leitung, Autorinnen und Performance: Annina Machaz & Mira Kandathil
Produktionsleitung: Kathrin Veser und Laeticia Blättler
Lichtdesign: Benjamin Hauser
Licht: Lukas Sander
Sounddesign: Stefan Schneider
Songs: Sebastian Pagel
Kamera & Schnitt: Ari Zehnder, Nathalie Kamber und Janos Mehnberg
Pyrothechnik: Urs Bruderer

Koproduziert mit

Schlachthaus Theater Bern, Gessnerallee Zürich, Freischwimmen und SOPHIENSÆLE Berlin

Unterstützt von

Stadt Zürich, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent

Weitere Aufführungen

Donnerstag
|
20:00

NORA ODER EIN ALTENHEIM

Deutsch & Englisch | ca. 60 min.
Ticket
 
Freitag
|
20:00

NORA ODER EIN ALTENHEIM

Deutsch & Englisch | ca. 60 min.
Ticket