Sonntag
|
15:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 15.- | Ermässigt CHF 15.- | U16 CHF 10.-
 
Junges Publikum
Rollstuhlgängig
Höranlage
Dalang & Co.

ABGESAGT - MONDKIND

wenig Sprache (Deutsch & Spanisch) | ab 7 Jahren



Als Neil Armstrong auf dem Mond landet, weiss er nicht, dass er beobachtet wird. Mondbewohner*innen verfolgen voller Neugier seine Ankunft. Nach sechs Stunden Aufenthalt muss er zurück zur Erde. Wie ein Verliebter verlässt er den Mond und steigt in seine Rakete. Ein Mondmädchen beobachtet ihn dabei. Sie nimmt seine Sehnsucht auf, kaut sie ganz langsam weich, spuckt sie in den Mondstaub und beginnt ein Lied zu singen. Aus dieser Verbindung entsteht das Mondkind. Aber es fühlt sich fremd auf dem Mond. Und die Sehnsucht, die Welt von Neil Armstrong kennen zu lernen, ist so gross, dass es zur Erde reist. Das Mondkind will sich so gut wie möglich anpassen. Aber auf der Erde, wo die Menschen verschieden sind, ist das gar nicht so leicht.

Mit Puppen, Poesie und viel Witz erzählen Frida Leon und Jorge Arbert von der Ankunft des Mondkindes auf der Erde und seiner Suche nach dem wahren Ich.

Von und mit
Regie: DALANG & Co./ Tom Schneider
Spiel: Frida Leon, Jorge Arbert
Musik / Komposition: Leo Hofmann
Szenographie: Thomas Giger
Dramaturgie: Yves Regenass
Lichtdesign / Technik: Minna Heikkilä
Kostüme: Andrijana Tprković

Koproduziert mit

GZ Buchegg und Fabriktheater Rote Fabrik

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.