Mittwoch
|
09:30-10:20 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater Bern | Theaterkeller
Preis:
Regulär CHF 1.- | Ermässigt CHF 1.- | U16 CHF 1.-
Ticket
 
Junges Publikum
Schulvorstellung
Berner Lesefest Aprillen

Mino und die Kinderräuber - Franco Supino

Dauer: 50 Minuten | Für 3. und 4. Klasse



Während des Berner Lesefests Aprillen sind die Solothurner Literaturtage bei uns im Schlachthaus Theater zu Gast. Namhafte Autor*innen der Schweizer Kinder- und Jugendbuchszene lesen aus ihren neusten Texten für Schulklassen und nehmen diese mit auf die Reise in das Wunderland der Sprache und tauchen ein in hinreissende Geschichten.

Leseförderung wird in diesen Lesungen lustvoll angeregt: Den Autor*innen ganz nahe sein, im Theater als ausserschulischer Lernort Neues erleben und Abtauchen in Fantasiewelten ermöglichen den Schüler*innen einen lustvollen und neuartigen Zugang zum Lesen.

In "Mino und die Kinderräuber" von Franco Supino nimmt Kinder in der 3. und 4. Klasse auf eine abenteuerliche Reise nach Italien mit.
Chiara vermisst ihren verstorbenen Nonno Mino sehr und als sie mit Selma und Drago in der Schule eine Abenteuergeschichte schreiben soll, hat sie sofort eine gute Idee. Zusammen reisen die drei in die Kindheit von Nonno zurück in ein kleines italienisches Bergdorf. Abenteuerlich ist schon die morgendliche Dusche, doch besonders aufregend wird es, als der gerissene Kinderräuber Masto Spatuzzo aus Neapel auftaucht. Eine spannende Geschichte, die aktuelle Themen wie  Migration und Wohlstandsgesellschaft mit historischen Begebenheiten verbindet.

Anmeldung bis am 4. April an info@schlachthaus.ch



In "Der Kiosk" von Anete Melece lernen Kinder der 1.
und 2. Klassen Olga kennen. Die herzliche Kioskverkäuferin träumt schon
lange vom Meer und begibt sich nun auf einen langen Spaziergang.

Durch die freundliche Unterstützung vom Schulamt Bern und der Burgergemeinde Bern ist der Eintritt für Berner Schulen kostenlos.

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.