Sonntag
|
19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 25.- | Ermässigt CHF 20.- | U16 CHF 15.-
Abendkasse
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
Produktion HEINIGER/FORRER

Widde-widde-wie es uns gefällt

Eine installative Performance
Mundart & Hochdeutsch



In der installativen Performance wird das Thema von psychischen Erkrankungen bei Kindern in aussergewöhnlicher Weise umgesetzt. Die Geschichte, teils autobiografisch, spielen Mädchen in einem Kinderzimmer. Dieser Ort ist der Nabel der Welt und gleichzeitig Rückzugsmöglichkeit. Die Besucher*innen können so, über eine niedrige Schwelle in dieses gesellschaftliche Tabu eintauchen, denn die jungen Gastgeberinnen laden ein, ihnen zuzuhören, zuzuschauen und mitzumachen. Doch auch die erwachsene Seite wird miteinbezogen: Wie stärke ich die Resilienz bei meinem Kind? Wie geht man mit einer herausfordernden Kindheit um? Was ist die Norm? Wie schaffe ich einen positiven Umgang für alle?

Platzzahl beschränkt | Kinder in Begleitung Erwachsener möglich

Die freie Theaterformation Produktion HEINIGER/FORRER produziert seit 2004 zeitgenössisches Theater in Bern. Neben der Inszenierung von zeitgenössischen Bühnenstücken verlagerte sich ihre Arbeit in den letzten Jahren auch in den installativen und teilweise ortsspezifischen Theaterbereich. Zuletzt realisierten sie «in between» (2017) sowie «all my lives - zu den Aufbahrungen» (2015).

Cast

Künstlerische Leitung: Sandra Forrer
Dramaturgie: Sibylle Heiniger
Theaterpädagogik: Karin Maurer
Spielerinnen: Jolanda Barmettler, Emilia Bremgartner, Elena Chisholm, Luna de Simoni, Nora Hefti, Naja Jenk, Pina Jud, Nora Maesano, Mila Schneider
Interview: Irène Forrer
Bühne: Heidy-Jo Wenger
Technik: Ilana Walker
Abendtechnik: Birk Burren
Musik: Robert Aeberhard
Grafik: Michael Epp
Produktion: HEINIGER/FORRER
Produktionsleitung: Kathrin Walde

Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern

Kultur Stadt Bern, swisslos- Kultur Kanton Bern, Ernst Göhner Stiftung, Burgergemeinde Bern, BEKB Förderfonds, MBF Foundation, Migros Kulturprozent, Gesellschaft zu Ober-Gerwern, Schweizerische Interpretenstiftung, Institut Kinderseele Schweiz, Pro Mente Sana



So 20.10.  18:30
Fr 25.10.  19:30
Was ist Resilienz?

Input von Jochen Kindler, Kinder- und Jugendpsychiatrie Bern

Sa 26.10. 17:30 - 18:30
„ensa – Erste Hilfe für psychische Gesundheit“

Schnupperkurs mit Thomas Bögli, Ensa-Instruktor
Begrenzte Platzzahl, Anmeldung an info@schlachthaus.ch

Sa 26.10. im Anschluss an die Vorstellung
Kellerpalaver mit Sandra Forrer

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.