Samstag
|
20:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Preis:
Regulär CHF 32.- | Ermässigt CHF 25.- | U16 CHF 18.-
Ticket
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
auawirleben | Christoph Fellmann & Martin Baumgartner

This Dick Ain't Free

auf Schweizerdeutsch und Englisch


Dauer: 75 Min.



Es wurde als ein Projekt «zwischen Grössenwahn und Selbstironie» beschrieben – die Idee eines mittelalten, mittelständischen, mitteleuropäischen Mannes, ein Rapper zu werden und eines der besten Hiphop-Alben des 21. Jahrhunderts zu covern. Genau das unternimmt Christoph Fellmann gemeinsam mit Martin Baumgartner in «This Dick Ain’t Free», einer performativen Aneignung des Albums To Pimp A Butterfly von Kendrick Lamar aus dem Jahr 2015. Klingt interessant, bloss: Darf der das? Was geht ihn dieser radikale Hiphop an, der über die afro-amerikanische Community und ihren Kampf gegen den Rassismus erzählt? Oder anders gefragt: Wo endet das Versprechen des Pop, dass man auch ein ganz anderes Leben führen könnte, wenn man nur wollte? «This Dick Ain’t Free» ist eine musikalische Performance und ein hochnotkomischer Selbstversuch eines ehemaligen Rockfans, den Hiphop nicht nur zu lieben, sondern auch zu leben.

Christoph Fellmann lebt als freischaffender Autor und Theatermacher in Luzern. Bis vor kurzem arbeitete er als Journalist, zuletzt als Popredaktor des Tages-Anzeigers in Zürich. Martin Baumgartner lebt ebenfalls in Luzern als Musiker, Künstler und Dozent für elektronische Musik und Improvisation. «This Dick Ain’t Free» ist die erste Produktion in dieser Konstellation.

Die Vorstellungen sind nicht bestuhlt, bei Bedarf können Stühle zur Verfügung gestellt werden.

Bei auawirleben entscheidet das Publikum selbst, welchen Preis es bezahlt, unabhängig von Ermässigungsberechtigungen.

Am Sa 11.5. mit Audiodeskription für Menschen mit Sehbehinderungen.

Cast

Musik, Video, Performance: Martin Baumgartner
Text, Rap, Performance: Christoph Fellmann
Regie: Giulia Baldelli
Ausstattung: Nina Steinemann
Ton, Licht: Pavel Mischler
Produktionsleitung: Annette von Goumoëns
Rap Coaching: Luzian Rast
Vocal Coaching: Bruno Amstad

Eine Koproduktion mit dem Südpol Luzern



Konversation im Festivalzentrum
Im Anschluss an die Vorstellung vom Fr 10.5.

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.