Donnerstag
Veranstaltungsort:
Schlachthaus Theater / Saal
Abendkasse
 
Rollstuhlgängig
Höranlage
SANJA MITROVIĆ

Drugovi, ja se ni sada ne stidim svoje komunističke prošlosti

Ich schäme mich nicht für meine kommunistische Jugend
auf Serbisch mit deutscher Übertitelung


Dauer: 60 Min.



Das Land, in dem Theatermacherin Sanja Mitrović und Schauspieler Vladimir Aleksić aufgewachsen sind, existiert nur noch in der Erinnerung: die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien. Neue Staaten mit anderen Namen sind an seine Stelle getreten. Was ist aus den Idealen von damals geworden?

Die beiden blicken anhand alter Filme zurück auf ihre Kindheit und Jugend im Jugoslawien der 1980er-Jahre. Sie finden darin Werte, Haltungen und Wahrnehmungen, die die Menschen damals prägten: den antifaschistischen Widerstand, den Wohlfahrtsstaat und den Sinn für Gemeinschaft, aber auch die nationalistischen Kriege, die post-sozialistischen Umbrüche und schließlich den wirtschaftlichen Niedergang. Sie treten in einen intensiven Dialog mit den Filmen, spielen Szenen und sprechen Dialoge nach oder kommentieren das Geschehen aus dem Off. Mit Raffinesse und spielerischer Leichtigkeit verweben sie Leinwand und Bühne zu einer berührenden, persönlichen Rückschau auf ein Stück europäische Geschichte, die nicht nur die ihre ist.

Sanja Mitrović wurde in Zrenjanin (Ex-Jugoslawien) geboren und lebt heute in Brüssel. Sie studierte Japanisch und Literatur an der Universität Belgrad sowie "physical theatre" in Amsterdam und arbeitet heute als Theatermacherin, Perfomerin, Schriftstellerin und Dozentin. 2009 gründete sie die zeitgenössische Theatergruppe Stand Up Tall Productions, mit der sie als künstlerische Leiterin sozial und politisch engagierte Projekte realisiert.

Rahmenprogramm

Sevdah-Konzert: Damir Imamovic
Sa 22.9.

Preis

Regulär CHF 25.-
Ermässigt CHF 20.-
U16 CHF 15.-

Cast

Konzept/Choreografie/Performance: Sanja Mitrović, Vladimir Aleksić
Regie: Sanja Mitrović in Zusammenarbeit mit Vladimir Aleksić
Dramaturgie: Jorge Palinhos, Olga Dimitrijević
Bühne/Kostüm: Frédérick Denis
Lichtdesign/Technische Leitung: Giacomo Gorini
Sounddesign: Vladimir Pejković
Regieassistenz: Sinisa Mitrović
Original Videomaterial: Vladimir Pavić, Frédérick Denis
Schnitt: Nikola Vrzić, Siniša Mitrović
Video- und Tontechnik: Wouter Dupon
Beratung: Cis Bierinckx
Produktionsleitung: Jelena Knežević, Tamara Pović
Produktion/Tourmanagement: Caravan Production
Übertitelung: Dòra Kapusta (Übersetzung), Ivana Klickovic (Technik)

Eine Produktion von Sanja Mitrović/Stand Up Tall Productions (Amsterdam) und BITEF Theatre (Belgrade)

Eine Koproduktion mit Beursschouwburg (Brussels)

Credits Early Works/Rani radovi

Regie: Želimir Žilnik
Drehbuch: Želimir Žilnik, Branko Vučićević
Weitere Dialoge: Karl Marx & Friedrich Engels
Kamera & Schnitt: Karpo Aćimović Godina
Cast: Milja Vujanović, Bogdan Tirnanić, Čedomir Radović, Marko Nikolić, Slobodan Aligrudić

Produktion: Avala Film, Beograd, Neoplanta film, Novi Sad




Publikumsgespräch
Do 20.9. nach der Vorstellung (auf Englisch)

Early Works/Rani radovi
Film von Želimir Žilnik, 1969, 80 Min.
auf Serbisch mit englischen Untertiteln
im Theaterkeller
Fr 21.9. 22:00 (mit Einführung von Sanja Mitrović)
Sa 22.9. 17:00

Weitere Aufführungen

Es sind keine weitere Aufführungen vorhanden.